Epilepsie

Die bemerkenswerte Geschichte eines kleinen Mädchens, das dank einer speziellen CBD-reichen Cannabis Sorte erfolgreich ihre lähmenden, epileptischen Anfälle überwand. Das Dravet Syndrom - auch bekannt als myoklonische Epilepsie des Säuglingsalters - ist eine seltene Form schwer behandelbarer Epilepsie und kann nicht mit Medikamenten kontrolliert werden.

CHARLOTTE FIGI war damals 6 Jahre alt und litt unter mehr als 300 wirklich schlimmen Anfällen pro Woche - Anfälle, die das gesamte Gehirn betrafen, was zu Bewußtlosigkeit und Muskelkrämpfen führte. Sie verlor ihre Fähigkeit zu essen, zu gehen und zu sprechen. Schließlich schlugen die Ärzte vor, sie in ein medikamentös ausgelöstes Koma zu versetzen, um ihr eine Pause zu gönnen. Sie sagten, ihnen seien die Optionen ausgegangen und sie könnten nichts mehr für sie tun. Siehe VIDEO:

Als die Familie bereits alle Hoffnung auf die Entwicklung einer Behandlung verloren hatte, machten ihre Eltern Matt und Paige eine Entdeckung. Wissenschaftler hatten herausgefunden, dass CBD die chemischen und elektrischen Aktivitäten des Gehirns, die die Anfälle verursachen, reduziert - und das alles OHNE offensichtliche Nebenwirkungen. Was passierte, übertraf ihre kühnsten Träume - die Ergebnisse waren absolut atemberaubend. Charlotte war eine ganze Stunde lang anfallsfrei, dann zwei Stunden und schließlich sogar sieben Tage. Ihre Eltern waren erstaunt.

Eine Reihe von Studien haben nun gezeigt, dass CBD epileptische Anfälle regulieren kann, ohne irgendwelche Nebenwirkungen auszulösen. Charlotte's Fall ist hierfür das Paradebeispiel. Sie bekommt zweimal täglich mit ihrem Essen eine Dosis von CBD-reichem Öl. Dr. Gedde hat errechnet, dass sie drei bis vier Milligramm CBD pro Pfund Körpergewicht braucht, um die Anfälle in Schach zu halten. CBD ermöglicht es, Charlotte's Leben wieder in geregelten Bahnen verlaufen zu lassen. 

Heute lebt Charlotte ein weitgehend gesundes und Anfall-freies Leben; sie erleidet nur noch zwei bis drei Anfälle pro Monat, in der Regel während sie schläft. Jetzt kann sie sich selbst ernähren, hat wieder angefangen zu sprechen, kann gehen und sogar mit dem Fahrrad fahren. Ihre Eltern und Ärzte sind erstaunt über die Geschwindigkeit, mit der sie sich erholt, wobei ihre Eltern sagen, dass sie von Tag zu Tag eine signifikante Verbesserung sehen können.

Es sind Geschichten wie diese, die die Diskussion um die heilende Wirkung von CBD ankurbeln.


WELTjournal + Sendung vom 31.10.2018 Alle Rechte liegen beim ORF.